Thomas Meyer
Diplom-Psychologe
Beratung - Coaching - Psychotherapie

Gesprächstherapie

Wenn ich mich so, wie ich bin akzeptiere, dann ändere ich mich. Carl Rogers

In der Regel laufen Gespräche so ab, daß Menschen sich Ratschläge geben und mit eigenen Erfahrungen auf Schilderungen antworten.

In der Gesprächspsychotherapie stehen Sie ganz im Mittelpunkt, der Therapeut versucht, sich in Ihre Lebenssituation einzufühlen und Sie so weit wie möglich zu verstehen. Dabei zeigt er eine fragende, offene und freilassende Haltung. Solche Gespräche können helfen, auf neue Fragen zu stossen, sich tiefer zu verstehen und mit Gefühlen in Kontakt zu kommen, die vorher nicht zugänglich waren.

Darüberhinaus hilft das therapeutische Gespräch, sich seelisch zu ordnen und Prioritäten zu setzen in Bezug auf die Themen, die einen beschäftigen. Rückmeldungen und Anregungen können Ihnen wie in einem Spiegel einen neuen Blick auf sich ermöglichen und neue Wege weisen.